Mobbing Experiment: Wie ist es zu mobben? | Warum mobben wir? Folge 2


  • Am Vor 12 Tage

    Die FrageDie Frage

    Dauer: 8:59

    Mobbing im Büro: Bei uns in der Redaktion gibt es zum Glück keine Mobber und wir sind ein super Team - bis jetzt! Denn ich möchte herausfinden, wie es sich anfühlt zu mobben und zum Mobber zu werden und habe mir deshalb einen Plan überlegt.
    Gemeinsam mit unserer Praktikantin Kathi, möchte ich in der Redaktion immer wieder Mobbing-Aktionen starten: Ich als Mobber und Kathi als Mobbing-Opfer. Ob der Plan aufgeht?
    Mit versteckter Kamera habe ich versucht das Mobbing einzufangen: von dummen Sprüchen bis hin zum Ausschließen aus der Gruppe.
    Aber nicht nur das: Nach dem Mobbing-Experiment habe ich außerdem mit jemandem gesprochen, der tatsächlich jahrelang gemobbt hat und in dieser Rolle total aufging. Er hat mir erklärt, was ihm das Mobbing gebracht hat und wie er heute darüber denkt.
    Wenn ihr wissen wollt, wie genau das Mobbing aussah und wie es mir und Kathi mit unseren Rollen als Mobber und Mobbing-Opfer ging, dann schaut meine neue Folge: „Mobbing Experiment: Wie ist es zu mobben?“.
    Folge 1 der Frage „Warum mobben wir?“
    Hier findet ihr alle Folgen zur Frage „Warum mobben wir?“: kherindustries.com/v-video-oT99Q6lOGZo.html&list=PL2lvsm4ys5nGKqP8ZN9K0hE77lvAYlpxu
    ACHTUNG: Solltet ihr ebenfalls unter Mobbing leiden, dann ist es ganz wichtig, dass ihr mit jemandem darüber sprecht! Bei der Telefonseelsorge könnt ihr rund um die Uhr kostenlos und ganz anonym anrufen und über eure Sorgen sprechen: 0800-1 11 01 11
    Das ist Die Frage:
    Es gibt diese großen, kniffligen Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt. Wie komme ich mit dem Tod klar? Was ist so geil an einem Fetisch? Muss ich Angst vor der Psychiatrie haben? Ich suche Antworten auf diese Fragen, Woche für Woche, für euch. Ich gebe mich nicht mit einfachen Antworten zufrieden - ich probiere lieber aus, bohre nach und gehe dahin, wo's auch mal unangenehm wird. Ich frage keine Experten, ich bin vor allem dabei: in der Psychiatrie, auf der Fetisch-Party, im Rettungshubschrauber. Jeden Dienstag, 13:00 Uhr gibt's eine neue Folge.
    ► Folgt mir auch auf Facebook: facebook.com/DieFrage/
    ────────────────────────
    Die Frage ist ein Programm von #funk. Schaut mal rein:
    DE-film: kherindustries.com/us/funkofficialfunk
    Web-App: go.funk.netFacebook: facebook.com/funk
    Impressum: go.funk.net/impressumfunk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).

    funk  Mobbing  Mobber  Mobbingopfer  Mobbingerfahrungen  hänseleien  mobben  psychoterror  schikane  die frage  mobbing opfer  mobbing arbeit  mobber konfrontation  konfrontation mobber  gegen mobbing  mobbing was tun  gegen mobbing verteidigen  mobbing in der gruppe  einsetzen gegen mobbing  

Die Frage
Die Frage

Wie hättet ihr auf meine Mobbing-Aktionen reagiert? Schreibt es mir! ACHTUNG: Solltet ihr ebenfalls unter Mobbing leiden, dann ist es ganz wichtig, dass ihr mit jemandem darüber sprecht! Bei der Telefonseelsorge könnt ihr rund um die Uhr kostenlos und ganz anonym anrufen und über eure Sorgen sprechen: 0800-1 11 01 11

Vor 12 Tage
Mezzo Mix
Mezzo Mix

Ich glaube eure Versuchsdarstellung von Mobbing ist schon eher atypisch. Die Fälle, die ich mitbekommen habe, betrafen eher Menschen die bereits sozial isolierter waren - sei es wegen ihres Aussehens oder ihrer Angewohnheiten. Eine beliebte Kollegin, sei es auch nur eine Praktikantin, so offen feindselig anzugehen wird fast immer auf Widerspruch treffen, wenn nicht andere Faktoren wie ein starkes Hierachiegefälle mit hineinspielen. Das Lästern über die schon immer etwas seltsame Kollegin oder den pummeligen Pförtner fällt dagegen deutlich leichter und bleibt auch häufiger unwidersprochen.

Vor 7 Stunden
Silvers Reyleigh
Silvers Reyleigh

ja bin ich

Vor Tag
AriZonaOrNestea
AriZonaOrNestea

Mobben macht spass nur nicht übertreiben

Vor Tag
Smarties Sur
Smarties Sur

Meistens bin ich da Mensch der sich mit dem gemobbten abgibt, weil ich meine Freunde hinter mir stehen habe und keine Angst haben muss ausgestoßen zu werden, nur weil ich mich um die Menschen ohne Freunde kümmere. Leider durch das man so manchmal aber auch wenn ich die Person nicht sonderlich mag. Dann merke ich dass es mir nicht so gut tut.

Vor 2 Tage
Odjun
Odjun

Ich kenne das Gefühl des gemobbt werden aus der Schule nur gut. Damals in der 5 und 6 Klasse hat es noch gereicht den Klassenclown zu spielen um nicht gemobbt zu werden, ab der 7 änderte sich das allerdings und zog sich bis zur 10 fast ins Unerträgliche durch. . .so unerträglich das ich, der bis zu meinem 12 Lebensjahr eigentlich ein netter weltoffener Mensch war, ab 13 1/2 - 14 bis zum Ende meiner Schulzeit emotional zurückgezogen war, unter Suizidgedanken litt und deswegen noch mehr gemobbt worden bin, da ich auch während der Schulzeit mehrmals in einer Psychosomatischen Einrichtung war, oft "Krank" gemacht habe, um einfach nicht mehr zu meinen Mobbern in die Schule zu müssen und schließlich ab dem Ende der Achten und Anfang der Neunten Klasse, selber beim mobben etwas mitgemacht habe nur um nicht mehr ganz so die ganze Aufmerksamkeit auf mir zu haben. Ich war halt damals schon immer etwas kräftiger gebaut wie die meisten anderen (bisschen mollig aber auch mit Muskeln), hatte aber eine empfindliche stark emotionale Seite, welche man halt nicht sehen kann. Meine jetzige Arbeitgeberin meinte deswegen auch das dass der "Teddybär Effekt" ist. Sie meint das die Mobber sich wohl damals oft nichts böses dabei dachten und halt nur meine "harte Schale" gesehen haben und deshalb dachten "Aja, so wie der aussieht kann der das doch locker wegstecken". Was die halt leider nie gesehen haben, war mein Weicher Kern, den ich denen extra nicht gezeigt habe um nicht noch mehr gemobbt zu werden. Damals wusste ich auch leider damit nicht gut umzugehen und hab sowas Monate lang mit mir herum geschleppt. Heut zu Tage ist das schon etwas anders, denn ich unterscheide da zwischen Psychischer Gewalt und Physischer Gewalt, beides damals in der Schule am eigenen Körper erlebt und erfahren. Bei Psychischer Gewalt wie so Sprüchen wie "Ey du scheiß Versager, du kannst echt nix du Lusche" denke ich mir mittlerweile "Seh es nicht so eng, manche Menschen sind dumm und andere haben erst gar kein Gehirn", lache und winke solchen Leuten dann noch um die zu verunsichern. Bei Physischer Gewalt denke ich mit immer "Leute, ihr habt noch keinen Bären oder keine Wildsau gesehen, die in die enge getrieben worden ist und das wollt ihr auch nicht" und grinse Schelmisch dabei :D.

Vor 5 Stunden
Irem Kelce
Irem Kelce

No joke ich mobbe bis heute noch Leute ich weiß auch nicht wie ich da raus komme es klingt zwar komisch aber dieses mobbing ist einfach so ein Teil zb du mobbst andere Leute dann gehörst du aus Prinzip zu denn coolen Leuten

Vor 8 Stunden
Just me
Just me

Er: Hallo! Mobber: Hallo Er: Du hast früher gemobbt! So startet man ein gespräch 😂

Vor 17 Stunden
Xenija Mejder
Xenija Mejder

Tolles Video!

Vor 22 Stunden
Die Mädchen
Die Mädchen

In dem letzten video wo er mit einem mobbing Opfer die mobben kontaktiert hat, sagte er dass er selbst damals solche Sachen gemacht hat und sich heute dafür schämt und es bereut.. Jetzt sagt er „ich habe damit noch garkeine Erfahrung gemacht“.

Vor Tag
Max AFFE
Max AFFE

Das ist next level shit bei einer Reportage. Nochmal eine Stufe über normalen Reportagen. Finde ich krass, dass Du dann auch selbst so richtig tief in das Thema eingestiegen bist.

Vor Tag
lostvampire69
lostvampire69

Toll, dass gleich Kollegen eingeschritten sind. Das zeigt, wie extrem wichtig es ist, als Außenstehender gegen Mobbing vorzugehen!

Vor Tag
Ben K.
Ben K.

Hallo Frank, dieses Video finde ich, anders als die meisten Anderen hier, nicht so gut, weil du das Mobbing bei einem Praktikum nur sehr unrealistisch dargestellt hast. Das läuft meistens anders ab. Da du das aber wahrscheinlich nie selbst erlebt hast, will ich dir mal erklären, wie sowas meistens aussieht: Die Praktikanten werden hierbei nämlich, von Chefs und Mitarbeitern, wegen Unsicherheiten schikaniert, die mit ihrer mangelnden Berufserfahrung zu tun haben. Das sieht dann so aus, dass sie nicht gesagt kriegen, was sie in dem Betrieb machen sollen, sondern die Arbeitsaufträge allein erfühlen und erraten sollen. Das geht ohne Erfahrung allerdings nicht (welche man bei dem Praktikum ja erst erwerben soll) und deshalb stehen die Praktikanten dann untätig daneben, während die Beschäftigten ihrer jahrelang eingeübten Routine nachgehen. Dafür hören die Praktikanten dann Sätze wie: "Steh hier nicht so dumm rum! Wie unselbständig bist du denn?!" Und wenn man fragt, was man denn machen und wo man helfen könnte oder, wenn man Verständnisfragen hat und etwas erklärt bekommen möchte, heißt es: "Was fragst du so blöd?! Sei nicht so unselbständig!" Daraufhin trauen die Praktikanten sich dann nicht mehr nachzufragen, sodass weitere Unklarheiten aufkommen, weshalb sie Fehler machen, woraufhin es dann aber heißt: "Warum hast du nicht gefragt?!" Oder es wird einem als Desinteresse ausgelegt, wenn man keine Fragen stellt. Und auch wenn die Praktikanten unaufgefordert etwas in dem Betrieb zu tun anfangen, ist das genau so unerwünscht, weil sie es Chefs und Mitarbeitern, mit ihrer mangelden Erfahrung, trotzdem nicht recht machen können. Diesen Umgang halten die meisten Betriebe für normal. Ich kenne das selbst, denn ich wurde bei sowas auch fast immer so behandelt. Und für mich hat sich, anders als in dem Video, NIE jemand eingesetzt. http://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/41437870_1119425284894200_5157411731357564928_n.png?_nc_cat=110&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&oh=377e2bf2a476c0a197b6991db8e50557&oe=5C7C313B

Vor Tag
Jasmin Erdbeerkäse
Jasmin Erdbeerkäse

Ich versteh nicht wie manche Menschen mobben können und es ihnen Spaß macht.

Vor Tag
sentinel4minga
sentinel4minga

Wir hatten damals auch schlimme Probleme mit 2-3 Mobbern in der Klasse. Eines Tages kam dann ein Schulsozialarbeiter und ich dachte nur: Geil, jetzt werden diese 2-3 Hurensöhne so richtig lang gemacht. Doch es kam anders. Statt sich auf sie, oder die Opfer zu konzentrieren hat er die große Gruppe aus neutralen und unbeteiligten Personen an den Pranger gestellt. Damals wusste ich nicht was das soll, heute denke ich: Alles richtig gemacht der Mann. Wer einfach weg sieht und nichts macht, der ist eigentlich sogar noch schlimmer als die Mobber selbst. Von daher haben die Mitarbeiter hier genial reagiert, vor allem der, der sogar zu ihm ins Büro gegangen ist! Das ist wahre Größe für mich!

Vor Tag
ItsMeLorraine
ItsMeLorraine

Diesen Reporter finde ich einfach toll, der sagt dass das nicht in Ordnung ist. :)

Vor Tag
Ticci Toby
Ticci Toby

Ich wurde selbst jahre lang gemobbt und finde es gut das du mal so ein Experiment machst wie man sich als mobber fühlt

Vor Tag
Minex KO
Minex KO

Der Anruf haha :D voll gefaked

Vor Tag
MineDron
MineDron

Ne wurd selbst gemobt

Vor Tag
RockyWo
RockyWo

Versuch das ganze nochmal mit einem "Opfer" das mehr Angriffsfläche, bietet, etwas, dass dem Opfer selbst bewusst ist und deine Angriffe musst du etwas subtiler gestalten... ich finde der Ansatz ist ansich gut, da es häufig Mobbing im Beruf gibt, aber deine Aktionen sind zu offensichtlich. Man merkt, dass du als Mobber sehr unerfahren bist. Mobbing ist reine Psychologie. Sobald man erste Anzeichen von Abwehrmechanismen beim "Opfer" feststellen kann, merkt man, dass das "Opfer" seine Rolle erkennt. Mobbing beginnt klein, mit kleinen Angriffen gegen die Person und steigert sich in seiner intensität. Erst bricht man sein "Opfer" mental, sodass es sich selber aufgibt und der Rest passiert von selbst. Das Opfer empfindet Scharm, wenn du es mobst. Die meisten äußern sich nicht und lassen die Angriffe über sich ergehen, bis sie anschließend daran "erliegen". Darum mobben viele erst nur unauffällig, bis sie eine Plattform gefunden haben. Eine Gruppe, die potentiell auf den Zug aufspringen kann.

Vor Tag
Fabian -
Fabian -

Das war ja kein richtiges Mobbing

Vor Tag
Antij Tacto
Antij Tacto

Wie alle schreiben das die Kollegen so toll reagiert haben. Ich bin mir sicher wenn eine attraktive frau eine nicht so attraktive frau mobbt wird KEINER reagieren. In einer Schule oder sonst irg wo würden die meisten auf der Seite des Hübschen Mädchens stehen so ist es einfach. Zu aller letzt würde irg ein "Star" eine normale Person mobben der zb nicht so beliebt ist würden 99,9% der Heuchler in den Kommentaren auch auf der Seite der Erfolgreichen und beliebten sein. Das Video spiegelt nicht die Realität wieder. In diesem Video geht ein neutraler deutscher also der Protagonist der total ängstlich aussieht einer halbwegs hübschen frau einfach nur auf die nerven geht mit seiner "Art" und Kommentaren. Das da jemand eingreift ist ist normal und das würden die meisten machen. Ich selber habe als Schüler leider wirklich einige Gemobbt die ich einfach nicht ausstehen konnte. Ich wollte Dominant sein und da ich jemand in der Schule war mit dem man sich nicht gerne anlegen wollte hat sich keiner getraut mir etwas zu sagen und das war mir bewusst und ich habe es ausgenutzt. Mir ist natürlich klar das ich ein 100% Arschloch war. Aber dieses Video ist wirklich nicht was man mit mobbing in Verbindung setzen könnte. In jeder uni sind fast alle solche hirntoten Menschen wie der Typ aus dem Video der es versucht hat nachzustellen. Das nächste video kann ja mit mir oder einer meiner bekannten sein ich bin mir sicher bei uns wird sich keiner trauen uns anzusprechen außer einigen die dann zu 10 rumstehen und in der Mehrheit sind. Egal wer man ist würde man als ein Mann wie gesagt eine Hübsche Frau mobben, dann würde jeder halbstarke Typ sich für sie einsetzen, weil er dann den Helden spielen will und bei ihr landen will. Vllt seit ihr nicht alle meiner Meinung, aber ich denke die meisten sollten genau wissen was ich meine ^^ sry für meine Rechtschreibung und den langen Text habe schell geschrieben aber das wollte ich einfach alles dazu sagen ^^

Vor 2 Tage
zYamamoto
zYamamoto

Solche Kollegen hätte ich auch gerne...

Vor 2 Tage
Many # Plebs
Many # Plebs

so obvious

Vor 2 Tage
Elazig 23
Elazig 23

Ich bin immer die einzige gewesen die hinter einem stand, wenn er/sie ausgeschlossen wurde. Um ehrlich zu sein bin ich stolz auf mich. 🤷🏽‍♀️

Vor 2 Tage
Iwan DerRusse
Iwan DerRusse

am schlimmsten find ich es vor der ganzen klasse ausgelacht zu werden. Und wenn die Lehrerin nichts dazu sagt

Vor 2 Tage
MegaGetway
MegaGetway

Da hat echt jeder aus euerm Team nen starken Charakter. Respeckt!

Vor 2 Tage
Mona Schmitz
Mona Schmitz

Ich finde es mega toll, dass dein Kollege sich für eure Praktikantin eingesetzt hat. Ich mache einen Bundesfreiwilligendienst und ich bekomme richtig zu spüren, dass ich „nur“ die Praktikantin bin...

Vor 2 Tage
~NekoIDreamZz~
~NekoIDreamZz~

Neben dem Selbstwert spielt Selbstreflektion eine große Rolle. Ich wurde 6 Jahre lang gemobbt. Mit 16 Jahren habe ich dieses Problem durch das schlichte ignorieren des Mobbers gelöst. Diese Menschen wollen eine Reaktion, gibt ihr ihnen keine werden sie euch früher oder später in Ruhe lassen.

Vor 2 Tage
FlockeFan00
FlockeFan00

Wollte der 2.Typ in Weiß ihr eigentlich auch seine Schokolade geben jedoch war der andere schneller? 😂🙈

Vor 2 Tage
FlockeFan00
FlockeFan00

Der Typ der sofort reagiert hat ist ja mal super! 👍🏻

Vor 2 Tage
Chris Gnarf
Chris Gnarf

Ganz kurz: ich war sehr häufig von 3ter bis zu 10ter Klasse immer der Typ der sich den "Ausgeschlossenen" angenommen hat und mit denen geredet hat und soweiter. Aber aus Mitleid funktioniert keine freundschaftliche Beziehung und ich war damit auch nicht glücklich... Ich war dann im Endeffekt der, der nur was mit den "komischen" gemacht hat und hatte selber keine wirklichen Freunde weil die sich mir natürlich auch nicht wirklich geöffnet haben. Man muss bei den Köpfen des Mobbings ansetzen und nicht die Verluste aufsammeln. Das kann man machen wenn die Köpfe abgeschlagen wurde.

Vor 2 Tage
Die jessie
Die jessie

Omg warum??? Schlechtes Karma ist da!

Vor 2 Tage
Miran Ertemiz
Miran Ertemiz

Kannst deinen Oberlippenbard ma trimmen...

Vor 2 Tage
Die Frage
Die Frage

Ne sorry, mein Rasierer ist kaputt.

Vor 2 Tage
TheUs3r
TheUs3r

Mimimimi ich bekomme keine Schokolade

Vor 2 Tage
0 PortsPewley 0
0 PortsPewley 0

Wenn man als junge gemobbt wird ist es nochmal was ganz anderes..

Vor 2 Tage
0 PortsPewley 0
0 PortsPewley 0

+Estyria wenn dus nicht verstehst antworte nicht

Vor 2 Tage
0 PortsPewley 0
0 PortsPewley 0

Weil Jungs cool sein wollen und z.b. Vor Mädchen gut dastehen möchten, wenn sie dann gemobbt werden und ausgeschlossen werden ist es nochmal ein ticken schlimmer, ich wurde selber gemobbt. Nicht extrem aber würde oft ausgeschlossen und bloß gestellt

Vor 2 Tage
Die Frage
Die Frage

Warum denkst du das?

Vor 2 Tage
Youtube Musik 2
Youtube Musik 2

Like

Vor 2 Tage
Kleeblume
Kleeblume

Ich wurde in der Grundschule gemobbt. Vermutlich Weil ich sehr beliebt bei allen war (meine Klasse andere klassenstufen) ein Mädchen hat mir meine engsten Freunde versucht zu nehmen und sie gegen mich aufgehetzt. Sie haben von ihr Strafen bekommen wenn die Mädchen mit mir zusammen waren / mit mir geredet haben. Ich habe viel geweint habe aber zurück gemobbt. Habe meine anderen Freunde gegen sie gerichtet und trotzdem versucht den Krieg zu beenden und einfach Freunde zu sein. Geendet hat es so: Es war ein Freunde Hass Mobbing Freunde Hass Wechsel. Und dann ist sie auf eine andere Schule gegangen. Sie war Klassen beste und 1 Jahr älter, ihre Mutter Lehrerin. Vermutlich kannte sie nur Konkurrenzkampf und wollte vor ihren Eltern die beste und beliebteste sein. Als sie weg war war alles wie ein Paradis. Ich hatte meine Freundinnen wieder, die sich bei mir entschuldigt haben und den Kontakt zu ihr abgebrochen haben. Und alles war gut.

Vor 2 Tage
Seni Ri
Seni Ri

Ich wurde damals in der Schule für meine "dummen Fragen" im Mathe-Unterricht gemobbt und runtergemacht. War eben nicht so der Mathe-Crack und deswegen war das für mich oft schwarze Magie als irgendwelche logischen Rechenschritte und Zusammenhänge. Habe aber nach dem Abitur etwas gefunden, was mir Spaß macht und worin ich gut bin: im Bereich Medien :) deswegen studiere ich Kommunikationswissenschaft in München und würde total gerne ein Praktikum bei euch in der PULS-Redaktion machen. Habe gestern Abend auch schon eine Bewerbung an den BR geschickt und hoffe so sehr, dass das klappt. :) ganz tolles Experiment und es ist so wichtig, dass ihr solche Themen nicht nur aufgreift, sondern auch aufzeigt, was andere tun können! :) ganz liebe Grüße, Ines :)

Vor 2 Tage
Die Frage
Die Frage

Hey! Cool, dass du dich bei uns beworben hast, ich drück dir fest die Daumen :)

Vor 2 Tage
CryseTech
CryseTech

8:00 ich habe damals versucht anderen "Außenseitern" auf dem Schulhof zu helfen, welche die immer alleine da standen, die gemobbt und ausgelacht wurden etc. ich war selber ein mobbing Opfer und hatte Mitgefühl mit den Personen, aber leider ging das nach hinten los, wenn ich versucht habe mit denen ganz normal ins Gespräch zu kommen waren die meisten schon Mental so zerstört das sie dachten ich wäre auch einer der mobber und würde mich über sie lustig machen... Ich hab es ein paar mal versucht aber bin komplett gegen ne Mauer gefahren oder habe hasserfüllte blicke geerntet. Da kam jede Hilfe zu spät, für die war jede Form der Kontaktaufnahme ein persönlicher Angriff.

Vor 2 Tage
Die Frage
Die Frage

Bei vielen ist das Vertrauen in anderen wahrscheinlich schon komplett weg... Ich find's toll, dass du Sie unterstützen wolltest. Wie hat sich die Situation bei dir in der Schule weiterentwickelt?

Vor 2 Tage
Anna S
Anna S

Ich find es echt cool das ein Kollege sich für sie eingesetzt hat.

Vor 2 Tage
ItsNikoHIMself
ItsNikoHIMself

In unserer Jungsclique haben wir uns immer gegenseitig "gemobbt". Wer den größten Bullshit erzählt, bekommt die meisten Lacher. Zum Video: Fremdscham deluxe des Todes of Doom. Besonders bei dem Schokoladendingdong.

Vor 2 Tage
Die Frage
Die Frage

Späße unter Freunden sind noch kein Mobbing, zudem ihr euch ja gegenseitig die ein oder die anderen Sprüche gedrückt habt. Also niemand, der systematisch ausgeschlossen und böswillig erniedrigt wurde. Aber genau das zeichnet Mobbing eben aus.

Vor 2 Tage
Minkie
Minkie

Ich wurde auch gemobbt... Sowohl in der Schule (das hat mich fürs Leben sozial zerstört), als auch später in der zweiten Ausbildung vom Chef und der Personalerin. Das war echt die Hölle

Vor 2 Tage
Minkie
Minkie

+Die Frage Meistens gut - jedoch bin ich weder auf die Schulzeit, noch auf die Firma, noch auf das Thema Mobbing gut zu sprechen. Ich wollte mir damals (mit 16, vor 7 Jahren) das Leben nehmen, weil ich mich gefühlt habe, als wäre ich weniger wert wie andere und dass mich eh keiner mag und ich niemals freunde haben werde. Mittlerweile bin ich glücklich in einer Beziehung, aber ich merke trotzdem, dass ich kaum Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl habe. Ich muss nur von jemand fremdem angeschaut werden und ich denke er denkt gerade schlecht über mich, oder wenn jemand in meiner Anwesenheit lacht (ohne dass ich den Grund mitbekommen habe) dann denke ich, es wird über mich gelacht. Das wird glaube ich auch niemals weggehen, das wird ewig ein Teil von mir bleiben. Ich schaffe es einfach nicht, das loszulassen, weil das mich in meiner Teenie-Zeit halt geprägt hat. So bin ich aufgewachsen, mit dem Gedanken, dass ich nichts wert bin.

Vor 2 Tage
Die Frage
Die Frage

Tut mir leid, dass du so etwas erleben musstest. Wie geht es dir heute?

Vor 2 Tage
julian kampe
julian kampe

cool kids hahahaahahahahahahaha

Vor 3 Tage
julian kampe
julian kampe

haha

Vor 3 Tage
La vie de Nelle
La vie de Nelle

Wir brauchen mehr Menschen auf der Welt wie Tobi

Vor 3 Tage
instrumentenfreak
instrumentenfreak

Zu meiner Schulzeit hab ich was gesagt und wurde daraufhin verprügelt und ebenfalls gemobbt. Lehrer meinten, dass das unter Kindern normal ist und ich halt lernen soll damit umzugehen. Den Eltern hab ich nix gesagt, weil es ja für mich irgendwie normal war.

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

Das ist schlimm! Lehrer sollten eigentlich dafür sorgen, dass Mobbing gar nicht erst entstehen kann.

Vor 2 Tage
GameDiamond6990 Feichtinger
GameDiamond6990 Feichtinger

Es ist Ein Unterschied Op In Der Schule oder Arbiet. Aber Trotzdem 👍👍

Vor 3 Tage
Just Me
Just Me

Wow!!! Ich will auch solche Kollegen! Oh mein Gott was für tolle Menschen! Das hat mich echt total berührt wie ehrlich aber trotzdem respektvoll sie dich damit konfrontiert haben und wie liebevoll sie sich dann um die Praktikantin gekümmert haben. Riesen Respekt an diese tollen Menschen!

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

Ich war auch ganz begeistert von unserer Redaktion! :)

Vor 2 Tage
Buebchen 2.0
Buebchen 2.0

Geiler Beitrag, geiles Team!

Vor 3 Tage
Julia
Julia

Wow ihr habt da ein super Team! Ich find's toll zu sehen, wie die "Gemobbte" unterstützt und verteidigt wird. Schöne Erkenntnis des Videos: Ein paar kleine Dinge können helfen, um das Mobbing zu beenden oder den Gemobbten zu stärken.

Vor 3 Tage
Jamal Woodie
Jamal Woodie

Die Praktikantin ist voll das Brett

Vor 3 Tage
Jamie Never ever
Jamie Never ever

Ich wurde damals auch gemobt und als sich 2 Freunde von mir gemobt haben bzw. die eine Freundin die andere und die schwächere war danach schon am Boden aber ich bin zwischen die zwei gegangen und hab der schwächeren hoch geholfen es geht ihr wieder ein wenig besser aber ich bin sowas von gegen Mobbing weil das einfach nutzlos ist mehr nicht ....

Vor 3 Tage
Fate I Fortnite
Fate I Fortnite

Der Punkt am Ende mit dem „was dagegen unternehmen“ ist gut aber ich möchte mal an einem Beispiel erzählen warum das auch gefährlich sein kann und nach hinten los gehen kann: In meiner Klasse war ein Junge der sehr frühreif war. Er hat mit 12 schon Drogen konsumiert und so weiter. Dieser Junge hat extrem viel Aggression versprüht und einige um sich geschart. Ich war zunächst auch in dieser „Peer Group“. Als ich mich eines Tages dann mal gegen ihn gewandt habe als er erneut einen Jungen aus meiner Klasse gedemütigt hat konnte ich gar nicht so schnell schauen, bis ich ins Kreuzfeuer geraten bin. Das war die Hölle auf Erden. Nun bin ich auf einer anderen Schule aber Einmischen wenn andere gemobbt werden, werde ich mich ab jetzt nur noch indirekt, sprich über den Lehrer...

Vor 3 Tage
nachobabe 357
nachobabe 357

+Die Frage Nur um dann selber gemobbt zu werden? Keine gute Idee. Ich würde nur unter vier Augen das Gespräch mit der gemobbten Person suchen und alles darauf setzen,dass andere,insbesondere die Mobber,nichts davon mitkriegen. Und danach würde ich mich direkt zusammen mit dem Mobbingopfer an die Schulleitung/Geschäftsführer wenden.

Vor 2 Tage
Die Frage
Die Frage

Aber auch das kann schon helfen! Hauptsache das Opfer nicht alleine lassen...

Vor 2 Tage
Lauraaa X4
Lauraaa X4

Ich find mobben so unglaublich Dämlich. Jeder Mensch ist gleich,nur weil man jemanden nicht mag ist das kein Grund einen runterzumachen

Vor 3 Tage
Ø l
Ø l

So etwas wie seine erste Mobbing-Aktion ist bei mir im Arbeitsalltag irgendwie alltäglich...

Vor 3 Tage
nachobabe 357
nachobabe 357

Meiner Meinung nach war das auch eher Kritik als Mobbing. Vlt ein bisschen barsch ausgedrückt.

Vor 2 Tage
MelMel 678
MelMel 678

Ich bin echt begeistert wie toll die Kollegen reagieren.

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

Ich find's auch toll! :)

Vor 3 Tage
Lady Kycha
Lady Kycha

Ich persönlich war selbst Jahre lang ein Opfer von Mobbing und konnte mich nun endlich davon befreien. Trotz des damaligen eigenen Mobbings wollte ich anderen Helfen und habe leider Bitter dafür bezahlt da die Attacken danach nur noch schlimmer wurden. Ich stand auch sellten nur einem gegenüber bei mir war es ein ganzes Mobber Rudel. Und ich habe nicht nur verbale Attacken aushalten müssen. Die Doku hat mir trotzdem viel geholfen den sie bestätigte mir was ich mir schon immer gedacht habe.... Das die Mobber in ihrem Innern kleine unzufriedene ängstliche unsichere Menschen sind. Dieser Gedanke war der einzige Grund warum ich denn misst über Haupt überstanden habe ...

Vor 3 Tage
Lady Kycha
Lady Kycha

+Die Frage Ich habe eine Psychotherapie auf gesucht und Selbstverteidigung gelernt. Dadurch habe ich gelernt das ich etwas Wert bin und wie ich mich bei körperlichen Attacken aber auch Verbal wehren kann... Auserdem habe ich meinen Freund kennen gelernt der mir sehr viel Halt und Sicherheit gegeben hat

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

Was hat dir dabei geholfen, dich davon zu befreien?

Vor 3 Tage
Darkhan
Darkhan

Sehr interessantes Experiment, danke dafür. Ich würde wirklich gerne wissen (in einem 2. Experiment oder so), wie es ausgehen würde, wenn ein Mann einen anderen Mann so vor allen Leuten runtermachen würde. Oder eine Frau mobbt einen Mann. Versteht mich nicht falsch, Mobbing ist scheiße, egal welches Geschlecht, aber ich befürchte, dass bei einem Mann, der gemobbt würde, nicht so viele Kollegen dazu kommen würden wie bei einer Frau (Stichwort "Beschützerinstinkt" bei einem weiblichen Mobbingopfer zu "Starker Mann, regelt alles alleine" bei einem männlichen Mobbingopfer). Ich sage ganz ehrlich, ich hätte viel weniger Hemmnisse, einer gemobbten Frau beizustehen als einen gemobbten Mann.

Vor 3 Tage
izzi - bizzi
izzi - bizzi

Ich meine jeder versucht sich nur selbst aus dem Visier zu entfernen indem man andere mobbt

Vor 3 Tage
Laura Garcia Sanches Martinez
Laura Garcia Sanches Martinez

Wie er direkt abbricht nach den jemand nachfragt...lul...

Vor 3 Tage
Helferich
Helferich

LOOL. Das bei 1:46 war doch keine harte Kritik. Weicheier.

Vor 3 Tage
Suii ツ
Suii ツ

Direktor be like : An unserer Schule gibt es kein Mobbing!

Vor 3 Tage
Eddy Smurphy
Eddy Smurphy

Ich glaub jeder hat schon mal jemand gemobbt. Ob bewusst oder unbewusst. Tobi kann nicht behaupten noch nie jemand "gemobbt" zu haben...

Vor 3 Tage
Lina H
Lina H

Ich war selbst schon einmal "Opfer" (hatte nicht viele Freunde in der Klasse, meine einzige Freundin hat mir immer gesagt was für hässliche Sachen ich doch anhabe weil ich mir nichts von Adidas oder so leisten konnte was mir eigentlich auch egal war in der 5. Klasse und was ich denn sonst noch so an meinem Aussehen ändern sollte) und ich war auch schon Täter. Aber manche Leute machen es einen halt einfach nicht leicht nett zu sein! Ständig wurde sich umgedreht, mitgehört und dazwischen geredet wenn man sich mit jemandem unterhalten hat, es wurden beim Lehrer Dinge gepetzt die nicht einmal gestimmt haben sodass selbst unser Lehrer meinte sie bräuchte sich nicht wundern wenn sie jetzt gemobbt wird. Ständig gab es irgendein Drama mit ihr, bei der kleinsten Sache die man kritisiert hat hat sie sofort angefangen zu weinen was zur Folge hatte das der Unterricht nicht fortgeführt werden konnte.

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

Natürlich gibt es immer wieder Menschen, mit denen man mehr oder weniger auf einer Wellenlänge ist. Aber selbst in solchen Situationen gibt es einen Unterschied, ob ich der Person einfach aus dem Weg gehen möchte, oder ob ich sie mobbe. Oder meinst du nicht?

Vor 3 Tage
SpecialSubstance
SpecialSubstance

Wow, ich musste echt kurz schlucken, als sofort zwei Kollegen aus dem Team zu Kati hin sind, um ihr deren Schokolade zu geben 🙇🏻‍♀️😍 War mir aber klar, dass sich jemand einsetzen wird in eurem tollen Büro, mit so vielen lieben Menschen :) In der 7. Klassen aufm Gymnasium, haben wir Anfang des zweiten Schuljahres eine Klassenfahrt gemacht. Wir waren damals alle erst ein halbes Jahr auf der neuen Schule. Es hatten sich also schon Gruppen gebildet, die natürlich auch zusammen auf einem Zimmer schlafen wollten. Aber ein Mädchen ist bei der Zimmerwahl übrig geblieben. Das fand ich damals so doof, dass ich gesagt habe, dass sie dann bei uns mit ins Zimmer soll. Ab da fing eine wunderbare Freundschaft an, die noch heute anhält :)

Vor 3 Tage
SpecialSubstance
SpecialSubstance

+Die Frage Da es sich in einem beruflichen Rahmen abgewickelt hat, wäre ich wahrscheinlich auch eingeschritten. Dazu kommt, dass ich selber auch vermehrt Praktikantin war und der Zusammenhalt im Team ganz besonders wichtig ist. Sonst geht man unter.

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

So einfach kann es gehen! Toll, dass du dich für das Mädchen eingesetzt hast! Was meinst du, wie hättest du an der Stelle von meinen Kollegen reagiert?

Vor 3 Tage
Rafaela Scheiwiller
Rafaela Scheiwiller

Das thema berührt mich persönlich sehr. Mit 12 wollte ich mir das leben nehmen, weil jeder tag die hölle war und ich den mobbern irgendwann auch geglaubt habe. Was viele bei mobbing nicht verstehen: nach einer gewissen zeit ist es nicht mehr "ich gegen sie", sondern "oh, sie haben gar nicht so unrecht, eigentlich habe ich das alles verdient, etc". Ich habe dann die schule gewechselt und es wurde besser. Ich war nie beliebt und auch im Abi haben sich viele über mich lustig gemacht, aber es war nie so schlimm wie mit 12. Ich verstehe bis heute nicht, wieso ich meine ganze kindheit und pubertät hindurch ausgelacht wurde. Klar, ich war der klassenstreber, der im unterricht mitgemacht hat, aber vorallem im abi war ich bei längen nicht die einzige. Ich habe den leuten bei schulischen dingen auch immer geholfen, wenn sie gefragt haben. Jetzt ist es zum glück nicht mehr so. Ich bin jetzt 21 und die menschen an der Uni sind wirklich toll.

Vor 3 Tage
Yasir K
Yasir K

Ich habe ein junge immer geholfen als er gemobbt wurde dann bekam er fame und als Dankeschön hat er mich6 jahre lang gemobbt

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

Oh nein, so sollte es natürlich nicht sein! Hast du ihn mal darauf angesprochen?

Vor 3 Tage
3D Davis
3D Davis

Ist halt in der Schulzeit mega schlimm...

Vor 4 Tage
3D Davis
3D Davis

+Die Frage Damals ja leider. Ich würde Lügen wenn ich sagen würde das es ohne spuren an mir vorbei gegangen ist. Aber das ist jetzt auch schon 10 Jahre her (bin25) von daher mach ich mir kein Kopf mehr drum. Es ärgert mich nur so sehr das ich damals nichts gemacht habe... selber was zu unternehmen, aber dafür hatte ich damals nicht den Mut, genau so wenig zu einen Lehrer zu gehen. Denk mal wenn ich jetzt mit meinen mobbern reden würde, ich würden sich sicher schämen oder hätte keinen plan wieso sie das damals gemacht haben.

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

Hast du selbst Erfahrungen mit Mobbing gemacht?

Vor 3 Tage
Akez
Akez

1000 komentar

Vor 4 Tage
Crazy 'n' Creative Productions
Crazy 'n' Creative Productions

krass! ich finde das grade so intressant! man dachte als kind gar nicht so wirklich dran, so zu handeln wie die kollegen. ich finde das auch wirklich sehr beachtenswert und einfach großartig! So muss das auch in anderen firmen/teams/schulen/etc. sein! ich finde dieses video sollte man in jeder klasse zeigen! vielleicht wacht dann der ein oder andere weg-gucker auf und lernt was. jetzt verstehe ich auch was das "schau nicht weg" motto soll. ich hab das als kind nie verstanden, weil das nie jemand wirklich erklärt hat. ich war auch immer der, der lieber nichts gesagt hat, wenn jemand gemobbt wurde. Leider! Ich schäme mich schon etwas, dass ich das nicht getan habe. Aber ich habe es damals auch einfach nicht besser gewusst. ich finde da muss in den schulen definitiv was passieren und nicht nur so ne grobe unterrichtsstunde drüber wie wir das hatten, das finde ich wirklich schade!

Vor 4 Tage
Crazy 'n' Creative Productions
Crazy 'n' Creative Productions

+Die Frage ich glaube es kommt drauf an wie ich mit dem mobber im verhältnis stehen würde. Wenn ich denjenigen sehr gut kenne und ein gutes verhältnis hätte, würde ich wahrscheinlich auch auf denjenigen zu gehen. Wenn ich ihn/sie aber nicht so gut kenne, hätte ich sehr wahrscheinlich nichts gemacht. Bzw. hätte ich mir meinen teil dabei gedacht, also den mobber hätte ich direkt in meine "nicht nett" schublade gesteckt.

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

Was glaubst du, wie hättest du reagiert?

Vor 3 Tage
PinkTrash Unicorn
PinkTrash Unicorn

Du bist echt kein guter Mobber...

Vor 4 Tage
Die Frage
Die Frage

Das nehme ich jetzt einfach mal als Kompliment! :)

Vor 3 Tage
GlatzkopfLarry
GlatzkopfLarry

Die sieht einfach zu gut aus um gemobbt zu werden

Vor 4 Tage
Die Frage
Die Frage

Ich hab im Laufe meiner Recherche gemerkt, dass wirklich jeder Opfer von Mobbing werden kann.

Vor 3 Tage
Pseudonynum
Pseudonynum

Ich kann mich noch an genau eine Situation erinnern: Als ich in der 5. Klasse war und an der Bushalte stand, hat irgendein Achtklässler, als ich in den Bus einsteigen wollte, einen dummen Spruch losgelassen. In dem Moment hat mein Cousin aus der 11. Klasse, der anscheinend zugehört hat, gefragt was die Kacke soll und dass er mich in Ruhe lassen soll. Daraufhin hat der Achtklässler verdutzt geschaut und nichts mehr gesagt. Das hat mir damals so einen unglaublichen Rückhalt und auch Selbstbewusstsein gegeben, zu wissen, dass man nicht allein und den anderen egal ist. Inzwischen ist das ganze gute 10 Jahre her und ich bin meinem Cousin noch immer unendlich dankbar dafür, obwohl er wahrscheinlich gar nichts mehr davon weiß.

Vor 4 Tage
Die Frage
Die Frage

Idee fürs nächste Familientreffen: Einmal drauf ansprechen und Danke sagen! :)

Vor 3 Tage
Du bisch Protal
Du bisch Protal

Diese Kritik nennt ihr Mobbing? Also wenn ich bedenke wie mit mir gesprochen wird wenn ich Fehler mache, dann ist das noch eine Streicheleinheit gewesen :-D

Vor 4 Tage
Zubas
Zubas

Ich hatte einen Klassenkameraden der gemobt wurde und zwar in der Klassen WhatsApp Gruppe alle haben dem mobber zugestimmt außer ich,ich war die einzige Person die ihm geholfen hatt er war auch durch dieses mobbing depressiv und Suizid gefährdet.

Vor 4 Tage
Die Frage
Die Frage

Ich find's super, dass du dich auf seine Seite gestellt hast. Wie war die Situation danach?

Vor 3 Tage
Pizzagrotte
Pizzagrotte

Ich war leider auch mal Täter. Zwei Mädchen meinten Ich hätte sie körperlich angegriffen und es kam sogar zu einer Anzeige. Mir drohte der Schulverweis usw. Dann kam jedoch raus das ich das nie tat und leider haben wir sie dann alle beide gemobbt. Das geht mir irgendwie auf’s Gewissen.

Vor 4 Tage
Pizzagrotte
Pizzagrotte

Die Frage Dadurch das ich jetzt auch mit Kindern arbeite schreite Ich selbstverständlich ein.

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

Wie reagierst du heute bei Mobbing in deinem Umfeld?

Vor 3 Tage
Isipeasylemonsqueezy
Isipeasylemonsqueezy

„Willst du meins haben?“ Da hab ich fast geweint 😅😭

Vor 4 Tage
misi louu
misi louu

„Mein Herz pocht“- Ist ja gut. Wäre schlimm wenn nicht😅

Vor 4 Tage
Steroid Star
Steroid Star

Mobbing kommt doch aus der Gruppe heraus, keiner fühlt sich wirklich schuldig und niemand sagt auch etwas gegen diese große Gruppe bzw. Es ist niemand dabei, der sich gegen die gesamte Gruppe stellen möchte da er selbst Angst hat dann ins Visier zu geraten

Vor 4 Tage
luise lorentz
luise lorentz

Super interessantes Video

Vor 4 Tage
Mediale Reizüberflutung
Mediale Reizüberflutung

Auch bei einem Witz, wo es ganz klar ist, das er als Witz verstanden werden muss, winkt ganz hinten im Eck ein kleines bisschen Ernst.

Vor 4 Tage
Omit 9443
Omit 9443

Die Frage warum war die Kamera an als der Kollege ins Büro kam um mit dir zu sprechen? Wirkt Unglaubwürdig für mich sorry 😐!!

Vor 4 Tage
Omit 9443
Omit 9443

Die Frage okay 👌 🙏 Danke dir für die Antwort!

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

Ich habe Tobi unter einem Vorwand ins Büro gerufen, er wusste gar nichts von der Kamera :)

Vor 3 Tage
LenaMarie
LenaMarie

zu der Frage am Ende: Ja, ich habe tatsächlich mal eingegriffen, als ein Schüler aus meiner Schulzeit zum wiederholten mal ausgelacht wurde.. und dann auch noch, als er ganz stolz über seine Religion geredet hat (der übrigens 80% der Klasse angehörig waren)... ich bin so wütend geworden und tatsächlich ziemlich laut geworden, was da denn soll und wie dumm es ist, ihn auszulachen... nach diesem kleinen Ausraster meinerseits hat nie jemand mehr einen Mucks gemacht.. ich war damals selbst ganz überrascht, wie viel es helfen kann, wenn ein einziger Mensch anfängt zu helfen. Und wie gut dieses Gefühl ist, das man dabei hat! 😊😊😊

Vor 4 Tage
Die Frage
Die Frage

Voll gut, dass du dich so gegen Mobbing eingesetzt hast! Ich glaube auch, wenn man bemerkt wie viel man erreichen kann, fällt es einem bei nächsten Mal viel leichter :)

Vor 3 Tage
Hector Salamanca
Hector Salamanca

Er erinnert mich an Badger.

Vor 4 Tage
Benjamian Hausmann
Benjamian Hausmann

ps der mit dem du getelt hast ist kein mobber sondern ein mitleufer haha

Vor 4 Tage
Benjamian Hausmann
Benjamian Hausmann

ps was du machst ist doch kein mobben bisst ja richtiger anfänger hahahaha

Vor 4 Tage
Benjamian Hausmann
Benjamian Hausmann

+Die Frage ps es gab ne zeit da nannte man sowas noch schwarzer humor aber der kommt ja in unserer heutigen geselschaft garnicht mer richtig zur geltung ps zwischen mobbing und einen seelisch und körperlich komplett fertig zumachen ist auch ein unterschied

Vor 3 Tage
Benjamian Hausmann
Benjamian Hausmann

+Die Frage Nakla es giebt so vieles was witzig ist ist einfach eine Sache der Einstellung jeder der nur Leute mobbt um dazuzugehören ist so lächerlich wenn dann macht man das mit Leuten die meinen die haben es drauf 😎 wenn jemand gegen eine laterne leuft dann lacht man z.b automatisch aber wiegesagt du hasst keinen gemobbt was du geamcht hattest war freie meinungs eusserung xd das sowas als mobben zählt spiel mal leag of legends da mobben die sich alle gegenseitig so witzig was die da so schreiben xd

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

Findest du Mobbing witzig?

Vor 3 Tage
Scadvenger
Scadvenger

Bei ca 2:00 Wo soll da Mobbing sein? Sie wurde nur auf eine nicht korrekt erledigte Arbeit aufmerksam gemacht.

Vor 4 Tage
rainbowcakeunicorn 01
rainbowcakeunicorn 01

Ich wurde selber gemobbt. Als kurze Zeit, nachdem ich merkte dass es besser wurde, die Mobber anfingen eine Mitschülerin genauso schlimm zu behandeln (ihr Vater war gestorben, und deshalb hat sie sich "seltsam" verhalten, was in meinen Augen selbstverständlich ist) konnte ich nicht anders als mich dagegen aufzulehnen. Klar wusste ich dass ich mich damit nur wieder unbeliebt mache, und auch jetzt bin ich nicht unbedingt angesehen in meiner Stufe, aber ich konnte das nicht auf sich beruhen lassen. Heute bin ich sowohl gut mit ihr, als auch mit ein paar anderen befreundet, die mir allesamt genauso zur Seite stehen wie ich ihnen falls nötig. Das Mobbing damals hat mich natürlich enorm verunsichert, aber dadurch weiß ich jetzt wie wichtig es ist dazwischen zu gehen und anderen zu helfen. Dafür bin ich, so makaber das auch klingt, fast schon dankbar.

Vor 4 Tage
Die Frage
Die Frage

Super, dass du dich da so eingesetzt hast!

Vor 3 Tage
Einfach Tr1x3r
Einfach Tr1x3r

Ich hab es in der Schule mal 1 Jahr unbewusst getan und man fühlt sich da auch nicht schlecht dabei wenn man die Person nicht selber richtig kennt und die Person auch Asozial findet fühlt man sich nicht schlecht aber ich scheme mich dafür

Vor 4 Tage
Die Frage
Die Frage

Hast du dich bei der Person von damals entschuldigt?

Vor 3 Tage
Joscha Bastians
Joscha Bastians

Jeder wurde schon mal gemobbt oder hat gemobbt. Wer behauptet er hätte mit dem thema überhaupt keine Erfahrung hat lügt. Vermutlich also eher ein Mobber.

Vor 4 Tage
Sneertu
Sneertu

Naja weil das ist zumindest bei mir auf der Schule so mit dem "frauenbonus"

Vor 4 Tage
Player Nou
Player Nou

Tolles Video und Respekt an den Kollegen, da sofort reagiert hat. Leider sieht das in der Realität anders aus, der wird weggeschaut oder mitgemacht. Ich werde es wohl nie verstehen, warum man überhaupt jemanden mobbt.

Vor 4 Tage
Player Nou
Player Nou

+Die Frage  Die Frage  ähnlich, ich hätte noch in ne ruhiger Minute einzeln mit dem Mobbern und dem Gemobbten gesprochen. Hätte es nicht aufgehört, wäre ich direkt zum Chef gegangen. Ich bin aber glücklicherweise noch nie in einem Unternehmen gewesen, wo so ein giftiges Klima herrscht.

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

Wie hättest du reagiert?

Vor 3 Tage
F
F

Plot twist: die gesamte Redaktion wusste von Anfang an von allem Bescheid und das Video wird nur genutzt um die Redaktion ins gute Licht zu stellen

Vor 4 Tage
F
F

😂

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

Fake News!

Vor 3 Tage
Devil Core
Devil Core

2 blöde sätze sind mobbing?

Vor 4 Tage
MrMytalha
MrMytalha

Sorry aber wenn ein hübsches Mädchen da ist werden natürlich Jungs ihr bei Seite stehen wie wäre es das man ein Kerl nimmt der nicht zum.norm passt

Vor 4 Tage
Zephix
Zephix

Dazu nur "Lasse redn" von den Ärzten

Vor 4 Tage
Zephix
Zephix

+Die Frage Nice dass ihr nach ner Woche immer noch in die Kommentare schaut ^^

Vor 3 Tage
Die Frage
Die Frage

Und am besten selbst noch mit anderen darüber reden :)

Vor 3 Tage
D ula
D ula

Es wäre sicherlich nochmal interessant gewesen zu sehen, wie das Experiment in einer anderen Altersklasse ausgefallen wäre. Ich denke, dass dort so viel Zivilcourage gezeigt wurde liegt auch am Alter. In einer Schulklasse wäre das sicherlich ganz anders ausgefallen.

Vor 4 Tage
Die Frage
Die Frage

Das kann gut sein! Um so wichtiger ist es aber, dass man zeigt, wie ein passendes Verhalten aussehen kann...oder?

Vor 3 Tage
SgtWhite
SgtWhite

Bei uns an der Hauptschule (bin da nicht stecken geblieben sondern nur die Mobber das fand ich ironisch) gab es Mobbing. Da wurden zwei aus meiner Klasse gemobbt, denen ich dann angeboten hab mit Ihnen etwas Sport zu machen und abzuhängen. Ich war halt grundsätzlich nett zu allen und war daher auch eigentlich nie ein Ziel für Mobbing. Der Grund für das Mobbing war halt damals ihr Gewicht und ihr fehlendes Selbstwertgefühl. Dann hat einer aber angefangen, sich bei den "coolen" aus der Klasse einzukaufen, indem er ihnen morgens irgendwelches Zeug wie Energydrinks oder die Zigaretten der Eltern mitbrachte und wurde selbst zum Mobber. Der andere blieb ein Mobbingopfer. Interessanter Weise haben die "coolen" dann angefangen uns beide zu mobben. Ich bin zwar von sehr ruhiger Natur aber irgendwann sind dann auch bei mir die Sicherungen durchgebrannt und dann hab ich jedem ein etwas stärkeres körperliches Echo zurückgegeben, der entweder ihn oder mich gemobbt hat. Dann hat das ganz schnell aufgehört. Im Gegensatz zu denen, hatte ich aber den Anstand aufzuhören, sobald es genug war. Man muss aber auch dazu sagen, dass das an unserer Schule der einzige Weg war. Die Lehrer haben nichts gemacht, weil viele der "coolen" auch den Lehrern über aggressiv waren. Gab sogar Spezialisten, die Messer aus der Kantine quer über den Schulhof warfen. An der Schule stimmten leider viele Vorurteile.

Vor 4 Tage
Felikeks2
Felikeks2

In der Ausbildung zur Krankenschwester werden fast alle von mindestens einer examinierten auf Station so behandelt. Wäre doch schön darüber explizit was zu machen. Grad in Krankenhäusern sind die älteren Schwestern super fies zu den Azubis und jeder hat Angst was dazu zu sagen. Ich kenne viele die aufgrundessen nicht in der Pflege bleiben wollen. Ich finde grad dieser Aspekt wird so tot geschwiegen

Vor 4 Tage
Die Frage
Die Frage

Habt ihr schon mal versucht dagegen vorzugehen?

Vor 4 Tage
Melfisch
Melfisch

Ja das habe ich damals. Fast die ganze Schule war gegen sie. Meine Klasse hat mich auch immer gefragt, warum ich in den Pausen immer mit ihr bin, ob wir jetzt beste Freunde sind. Es war so eine harte Zeit für sie, sie könnte die Klasse nicht wechseln. Schließlich war sie nur bis zur 10. Klasse bei uns. Leider nicht in meiner Klasse. Heute sind wir gut befreundet und sie ist mir bis heute immer noch so dankbar. Ich kenne keinen der sich so wie sie bei mir bedankt für etwas, was eigentlich selbstverständlich ist. Sie tut es sogar immer noch wenn wir mal über das Thema sprechen. Sie ist froh - Ich bin froh.

Vor 4 Tage
Die Frage
Die Frage

Toll, dass du ihr so zur Seite standest!!

Vor 4 Tage
كافر Krok O'dil كافر
كافر Krok O'dil كافر

Man kann nicht als Einzelperson mobben. Was hier dargesellt wird ist kein Mobbing. Zum Mobbing braucht man einen Mob.

Vor 4 Tage
Zoom
Zoom

Wenn mich Heute Jemand mobbt bzw. mobben würde, würde ich ihm Gewalt androhen... Denn genau das macht Mobbing mit Jemanden. Früher habe ich immer nur in der Ecke gestanden und habe nichts gemacht, wenn mich die Drecksschüler gemobbt haben. Wenn man das Jahrelang erlebt, hat das Folgen. Ich reagiere Heute sehr aggressiv auf Leute die mir blöd kommen. Weil ich nie wieder das Opfer sein will , das schwach ist und nachgibt . Das mache ich auch , wenn mir Jemand in den Kommentaren blöd kommt. Ich behandel ihn so, wie er mich. Anschließend blockiere und ignoriere ich denjenigen . Vieles wäre bestimmt anders. Aber da ich von Früh an erfahren musste, dass andere Menschen scheiße zu einem sind, habe ich mich dementsprechend auch entwickelt. Aus diesem Jahrelangen Mobbing in der Schule (Lehrer haben nie was unternommen) , hat sich auch unter anderem eine chronische Depression entwickelt und später durch weitere negative Erfahrungen eine Posttraumatische Verbitterungsstörung. .. Irgendwann habe ich mich dann aus Stress etc. einfach selbst verletzt. So mache ich das einfach. wenn ich wütend bin, verletz ich mich einfach selber. Das hilft immer . Mir war bzw. ist es immer noch egal, ich habe deswegen nie was gemacht. Ich bin gewohnt damit zu leben. So einen Unsinn wie Psychiater oder ähnliches brauche ich aber nicht. Ich denke, bei mir haben es die Mobber soweit geschafft, dass sie einen kaputt gemacht haben. Traurig, dass Menschen andere Menschen körperlich und psychisch fertig machen, nur weil Andere Leute anders sind (speziell sind) oder um ihr eigenes minderwertiges Ego zu kompensieren . Mich hat es nie gekümmert, ob da Jemand dickeres in der Schule war oder nicht. So lange er nicht scheiße ist, habe ich nichts gegen so Jemanden. Mich stört es ehrlich gesagt nicht, wenn solche Menschen sterben. Eigentlich stört es mich grundsätzlich nicht, wenn Menschen sterben. Ich bin in den Jahren recht gleichgültig geworden. Aber ich meine damit ,dass solche Mobber es dann verdient haben zu sterben.. Meiner Ansicht nach sollte schweres Mobbing mit Freiheitsstrafe bestraft werden. Aber das wird leider nie passieren . In einer perfekten Welt, würden Mobber hingerichtet werden... Bzw. in einer perfekten Welt gäbe es kein Mobbing und in einer fairen Welt würde Mobbing mit dem Tod bestraft werden...

Vor 5 Tage
Emma Farbenklex
Emma Farbenklex

Klar ich war immer die erste wurde in der Grundschule gemobbt und ausgeschlossen habe selber schon ausgeschlossen kenne beide Seiten und deshalb Bonn ich nach dieser Zeit⏳ zum dem ehrlichsten aber Ach am meisten gegen Mobbing Menschen geworden was an mir manchmal wie Mobbing rünerkommen kann wenn z.b Jarman stinkt gehe ich hin und sage es im knall hart ins Gesicht dann weis er es wen höchsten und kann sich darum kümmern,oder ich selber Bonn etwas dicker und wenn jemand zu mir sagt du bisst fett dann Sache ich ohne die mine tu verziehen ja und ist ja nicht dein Problem #mobbtnichtaberseiderlich

Vor 5 Tage

Nächstes Video