Gute Luft: Lastenräder für Geschäftsleute | UNKRAUT


  • Am Vor 12 Tage

    Bayerischer RundfunkBayerischer Rundfunk

    Dauer: 2:36

    Statt mit dem Auto mit dem Lastenrad zum Kunden - immer mehr Betriebe kommen aufs Fahrrad. Ein Problem: Lastenräder sind nach wie vor sehr teuer. Immerhin: Seit kurzem werden gewerblich genutzte Lastenräder vom Bund finanziell gefördert.
    Autor: Ole Lerch
    Bayerischer Rundfunk: www.br.de
    UNKRAUT in der BR-Mediathek: www.br.de/mediathek/sendung/unkraut-av:584f4c173b467900117bf1e8

    Lastenfahrrad  Betriebe  finanzielle Förderung  UNKRAUT  Umweltmagazin  BR  Bayerisches Fernsehen  

Lars Graf
Lars Graf

Und der Steuerzahler bezahlt.

Vor 8 Tage
Perlen vor die Säue
Perlen vor die Säue

Leider stößt der Fahrradfahrer immer noch CO2 aus - immerhin 1 bis 2 kg pro Tag - und gefährdet damit das Überleben der Erde. Wann kommen endlich kleinere Menschen, die weniger oder gar kein CO2-Giftgas mehr emittieren? Sollten wir bis dahin auf Brot vom Bäcker verzichten und nicht besser Licht von biologischen Sonnen essen?

Vor 12 Tage
Alexander Huber
Alexander Huber

Dann zeig uns mal bitte wie man kein CO2 mehr ausstößt 😏😂

Vor 11 Tage
Mr. D
Mr. D

+Perlen vor die Säue Trump ist genauso korrupt wie alle anderen, er hat nur ein größeres Maul, das verwechselst du mit Rückgrat. Und wenn du Fahrräder in Innenstädten so abstoßend findest, dann zieh doch nach Peking, pack aber gleich ein 6er Pack Atemmasken mit ein.

Vor 12 Tage
Perlen vor die Säue
Perlen vor die Säue

Tom "Einen größeren Quatsch kann man sich nicht mehr ausdenken, oder?" In einer Umgebung von gläubigen Klimaschafen ist es vorteilhaft sich adäquat zu bewegen. Was macht den Trump denn zum Rechtspopulist? Weil er eine Spur weniger korrupt ist als die anderen professionellen Politverbrecher?

Vor 12 Tage
Tom
Tom

Einen größeren Quatsch kann man sich nicht mehr ausdenken, oder? Lass mich raten, du findest auch die Rechtspopulisten wie Donald Trump und AfD ganz toll?

Vor 12 Tage
Tüncher
Tüncher

Für den Handel mag ein Lastenrad noch Sinn haben,aber für Handwerker ? Das errinnert an die Zeiten als der Vater meines Lehrherrn mit der Straßenbahn zum Kunden fahren mußte und wenn was fehlte stundenlange Fahrten auf sich nehmen mußte. Ich stelle mir gerade eine 3m lange Leiter (noch relativ klein) auf dem Lastenrad vor und 150kg Material.Sehr unrealitisch,ich glaube auch nicht das der Kunde am Ende die erhöhten Lohnkosten für den Mehrzeitaufwand tragen wird. Inzwischen müssen Handwerker für den Fall der Fälle alles im Firmenwagen vorrätig haben, um diese Materialien und Werkzeuge aus bzw einzuladen bedarf es teilweise schon 2-3 Std., soviel ist das an Menge und Masse. Das ist ein reines Spass und Nischenprojekt.

Vor 12 Tage
E-Bike Darmstadt
E-Bike Darmstadt

Lange hat es gedauert, aber endlich sieht man die Lastenräder immer öfter auf den Straßen rumfahren :-) Wird aber endlich Zeit, das es da ein richtiges Förderprogramm gibt was deutschlandweit funktioniert. Die eine Stadt fördert es, die andere wiederum nicht. Und wenn gefördert wird, gibt es mal soviel und anderswo nur soviel Zuschuss. So eine Vorgehen ist nicht zielführend, wenn man möglichst schnell in den Städten und Gemeinden eine geringere Luftbelastung haben möchte.

Vor 12 Tage
E-Bike Darmstadt
E-Bike Darmstadt

+Mr. D da hast Du recht :-)

Vor 12 Tage
Mr. D
Mr. D

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, daß die Chinesen vor 40 Jahren alle mit dem Fahrrad zur Arbeit radelten und heute aufs Auto umgestiegen sind, da das als Fortschritt gesehen wird. Was ihre Städte entsprechend in Abgasmoloche verwandelt hat.

Vor 12 Tage

Nächstes Video